es folgt die Servicenavigation

Logo von queerhandicap
queerhandicap will Brücken schlagen ...

Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender
mit Behinderung
- aktiv, vernetzt und sichtbar!


Du bist hier: Startseite > Aktuell > 2012: Apr-Jun


Aktuell 2012: April bis Juni

seiteninterne Navigation:

 



Eigene Meldungen eines Quartals finden sich jeweils auf einer Unterseite. Von der Hauptnavigation wirst Du immer zuerst auf die Unterseite des aktuellen Quartals weitergeleitet. Über die Binnennavigation gelangst Du zu den Seiten anderer Quartale.




Lieder und Klaviermusik am 30.06.2012

Frankfurt widmet zweites Benefizkonzert wieder queerhandicap.

Martin Feuerstein organisiert erneut in Frankfurt ein Benefizkonzert mit buntem Programm von Dur bis Moll. Wie bereits vor drei Jahren soll der Erlös queerhandicap e.V. zugute kommen.

Martin Feuerstein organisiert in Frankfurt am Main ein Benefizkonzert zugunsten queerhandicap e.V.. Es findet statt am 30.06.2012 um 20 Uhr in der bASIS, Tagungs- und Begegnungsstätte der Aidshilfe Frankfurt, Lenaustraße 38 HH, 60318 Frankfurt am Main.

Elisabeth Kollek (Flensburg), Karl Tschenk und Martin Feuerstein bringen Lieder und Klaviermusik von Schubert, Schumann und Brahms. Songs aus den Bereichen Chanson, Swing, Musical, Commedy und Popp sorgen für Abwechslung. Martin Feuerstein wird über die die Arbeit von queerhandicap e.V. berichten.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Info und Kontakt via E-Mail über:
martin.feuerstein@gmx.de

Ein Bericht von einem ähnlichen Benefizkonzert 2009 unter:
 zu: Pure Freude


Hinweise zur Barrierefreiheit

Die bASIS, Tagungs- und Begegnungszentrum der Aidshilfe Frankfurt am Main ist nach Auskunft von QueerFinger Frankfurt rollstuhlgerecht. Gebärdendolmetscher werden unseres Wissens nicht gestellt.

Quelle:
queerhandicap e.V., Juni 2012
Bildquelle:
Joujou / pixelio.de

nach oben



Farbe für Mannheim

queerhandicap gibt Katholikentag 16.-20. Mai 2012 eine eigene Note.

queerhandicap beteiligt sich am Katholikentag in Mannheim vom 16. bis 20. Mai 2012. Triff uns im HuK-Zentrum oder auf der Kirchenmeile - oder bei unserem Podium am Samstag: "Queer im Heim: Selbstbestimmte Sexualität(en) - ein Handicap?"

queerhandicap bekennt Farbe beim Katholikentag vom 16.-20.05.2012 in Mannheim. Gemeinsam mit der ökumenischen Arbeitgruppe Homosexualität und Kirche (HuK) e.V. sorgen wir hier für eine lebendige Präsenz von und für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* (=LSBT) mit und ohne Behinderungen und chronischen Erkrankungen.

Am Mittwoch, 16.05.12 geht es los mit dem Abend der Begegnung in der Innenstadt von Mannheim. Von Donnerstag, 17.05.2012 bis Samstag, 19.05.2012, findet ihr uns im HuK-Zentrum, eingerichtet im Elisabeth-Gymnasium, D7 8, 68159 Mannheim. Dies ist die zentrale Anlaufstelle für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* auf dem Katholikentag. Kaffee, Kuchen und eine warme Mahlzeit laden zu Gespräch und Gedankenaustausch. Es gibt allerhand Informationen und eine Reihe von Veranstaltungen zu aktuellen Fragen aus Kirche und Gesellschaft. Zeitweise werden wir aber auch am HuK-Infostand auf der Kirchenmeile (Schillerplatz/Marktplatz II) präsent sein und Flagge zeigen für queerhandicap.

Am Samstag, 19.05.2012 laden wir von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr ein zu einem Podium im HuK-Zentrum, Titel: "Queer im Heim: Selbstbestimmte Sexualität(en) - ein Handicap?". Eine genauere Raumangabe gibt es erst am Tag der Veranstaltung vor Ort. Gäste auf dem Podium sind Lothar Sandfort (ISBB Trebel) und Corrie Peters, Mitglied im Vorstand von queerhandicap e.V. Geplant ist ein moderierter Austausch mit reichlich Raum für Fragen aus dem Publikum. Eine zentrale Frage wird sein, ob Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* als Nutzer_Innen oder Bewohner_Innen die Hilfe- und Unterstützungssysteme für Menschen mit Behinderung vor besondere Herausforderungen stellen. Ist die Selbstbestimmung und Teilhabe von LSBT mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen hier in besonderer Weise gefährdet? Wie kann diese besonders gefördert werden?

Du möchtest queerhandicap beim Katholikentag kennenlernen?
Dann besuche unser Podium am Samstag um 14.30 Uhr oder schau in den Tagen davor im HuK-Zentrum oder beim HuK-Stand auf der Kirchenmeile vorbei. Frage einfach nach, wann wir wo anzutreffen sind. Feste Zeiten gibt es zur Zeit leider noch nicht. Das entscheidet sich erst im Laufe des Mittwoch.

Fragen, Kontakt, vorab Treffen vereinbaren? - Nimm mit uns Kontakt auf.
Schick einfach eine E-Mail an queerhandicap e.V. über:
info@queerhandicap.de


Hinweise zur Barrierefreiheit im HuK-Zentrum

Alle Veranstaltungen im HuK-Zentrum sind ebenerdig erreichbar. Ein rollstuhlgerechtes mobiles WC ist vorhanden. Die Aula im HuK-Zentrum verfügt über eine Induktionsschleife. Gebärdendolmetscher für Veranstaltungen im HuK-Zentrum können leider nicht gestellt werden. Sie stehen nur für die Großveranstaltungen des Katholikentags zur Verfügung.

 zu: Programm HuK-Zentrum 2012 (vorläufig)  (pdf-Datei)

Weitere Infos auch unter:
www.huk.org (Aktuell / Neuigkeiten)

Quelle:
queerhandicap e.V., Mai 2012
Bildquelle:
knipseline / pixelio.de


↑ zum Seitenanfang


Fußzeile

© 2007-2017: Impressum/queerhandicap