es folgt die Servicenavigation

Logo von queerhandicap
queerhandicap will Brücken schlagen ...

Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender
mit Behinderung
- aktiv, vernetzt und sichtbar!


Du bist hier: Startseite > Aktuell > 2013: Jan-Mar


Aktuell 2013: Januar bis März

seiteninterne Navigation:



Eigene Meldungen eines Quartals finden sich jeweils auf einer Unterseite. Von der Hauptnavigation wirst Du immer zuerst auf die Unterseite des aktuellen Quartals weitergeleitet. Über die Binnennavigation gelangst Du zu den Seiten anderer Quartale.




Kunst des digitalen Flirtens

Verband lädt zu Seminar vom 01. bis zum 03. März 2013 in Magdeburg.

Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen lädt vom 01. bis 03. März 2013 nach Magdeburg zum Seminar "Klarer Blick durch die rosarote Brille - Die Kunst des digitalen Flirtens mit Augenmaß". Anmeldeschluss ist der 01.02.2013.

Der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen, kurz bvkm e.V., lädt vom 01. bis 03. März 2013 zu einem Seminar in die Jugendherberge Magdeburg, Titel: "Klarer Blick durch die rosarote Brille - Die Kunst des digitalen Flirtens mit Augenmaß."

In der Einladung des Verbands heißt es: Für viele Menschen, gerade mit starker körperlicher Beeinträchtigung, ist das Internet ein wichtiger Weg, Kontakte zu knüpfen und pflegen. Das Miteinander und die Begegnung mit anderen Menschen haben sich durch das Netz stark verändert. Im Seminar zeigen wir vielfältige Möglichkeiten zum Kennenlernen und Flirten. Und, sehr wichtig, es werden auch Informationen über die neuen digitalen Welten und deren Gefahren vermittelt.

Das Seminar richtet sich an Frauen und Männer mit Behinderung sowie Multiplikator_innen, die mit Menschen mit Behinderung arbeiten. Geleitet wird das Seminar von Lothar Sandfort, Diplom-Psychologe und Patrizia Kubanek, Sexualberaterin.

Die Teilnahmegebühr beträgt 100,- Euro. Darin enthalten sind alle Seminarkosten, Unterkunft und Verpflegung.

Anmeldeschluss ist der 01.02.2013.

Programm mit Anmeldebogen hier zum Herunterladen und Ausdrucken:
Seminaranmeldung "Klarer Blick durch die rosarote Brille", 01.-03.03.2013 (PDF)

Quelle:
bvkm e.V., Januar 2013
Bildquelle:
bvkm.de

nach oben



queerhandicap aktiv beim Kirchentag Hamburg

Erste Rückmeldung bis 02.02.13 und mitmachen für kleines Geld!

Wer will mit uns den Evangelischen Kirchentag 2013 in Hamburg ein Stück weit für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* mit Behinderung zu öffnen? - Freiwillige vor! Bei aktiver Mitarbeit winken Vergünstigungen für Teilnahme und Unterkunft.

Der Evangelische Kirchentag vom 01.-05.05.2013 in Hamburg steht unter der Losung: "Soviel Du brauchst" - Einige Aktive bei queerhandicap winken ab: "So viel Kirche, das brauche ich nicht." Andere erleben Kirchentage jedoch als Orte der Begegnung und des kritischen Dialogs. queerhandicap wird also wieder mit dabei sein. Wir wollen im "Zentrum Regenbogen" eine deutlich sichtbare Präsenz herstellen von und für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* (=LSBT) mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen. Wir wollen so Flagge zeigen beim Kirchentag für unsere Anliegen.

Das "Zentrum Regenbogen" wird getragen von einem breiten Bündnis verschiedener Gruppen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und anderen Identitäten. Es befindet sich im Rauhen Haus in Hamburg-Horn und bietet Veranstaltungen zu vielen verschiedenen Themen, wird aber auch als Gemeinschaftquartier sowie als zentraler Anlauf- und Treffpunkt genutzt.

queerhandicap achtet hier auf Barrierefreiheit und versucht möglichst viele LSBT mit Behinderung zur Teilnahme zu bewegen - als Aktive oder als Besucher_innen. Wir gestalten einen eigenen Programmpunkt und werben an einem Infostand für uns, unser Programm und unsere Anliegen. - Kern des Vorhabens ist aber das Zusammenwirken von LSBT mit und ohne Behinderung.

Unser eigener Programmbeitrag ist ein Workshop am Samstag, 04.05.13, 15.00 - 18.00 Uhr:
"Sexualität(en) und Behinderung - eine Annäherung" (Workshop)
Wir laden Menschen mit und ohne Behinderung ein - gleich welcher sexuellen Identität. Verschiedene Formen und Elemente bieten sich an, um sich dem für manche noch schwierigen Thema zu nähern. Das anschließende Gespräch öffnet neue Zugänge. Corrie Peters, queerhandicap e.V., selbst im Rollstuhl und auf Assistenz angewiesen, wird den Workshop anleiten.


Jetzt anmelden und mitmachen für kleines Geld!

Wer aktiv mitmacht, hilft aus bei der Cafeteria, gibt Ratsuchenden Auskunft, unterstützt uns bei Gestaltung und Durchführung des Programms, übernimmt Standdienste am Infostand oder hilft am Ende beim Aufräumen des Zentrums. - Auch wer nur dabei ist, setzt damit ein Zeichen.

Werde mit uns aktiv!
Wer aktiv wird, zahlt weniger!

Mitglieder von queerhandicap e.V. mit Behinderung oder niedrigem Einkommen bezahlen für die Teilnahme nur:

   20,- €

Jetzt queerhandicap e.V. als Mitglied beitreten und Vorteile nutzen!

Folge einfach nachstehendem Link zum Online-Beitritt:

Alle anderen Interessierten bitten wir um Anmeldung direkt über das Zentrum Regenbogen, s. unten.

Bei Anmeldung über queerhandicap e.V. erwarten wir neben dem erfolgten Vereinsbeitritt die Zusendung von Nachweisen über Behinderung bzw. Einkommen. - Im Preis enthalten ist eine Dauerkarte für den gesamten Kirchentag sowie die Unterkunft für vier Nächte. Die Unterkunft erfolgt im Gemeinschaftsquartier des Zentrums Regenbogen, bei Bedarf auch in einem anderen eigens für Dich bereit gestellten behindertengerechten Quartier. Begleitpersonen sind frei, wenn deren Notwendigkeit durch ein "B" im Behindertenausweis belegt ist. An- und Abreise müssen selbst organisiert und bezahlt werden.

Interesse? Rückmeldung bitte bis Samstag, 02.02.2013!
Bitte nenne uns dabei schon Name, Vorname, PLZ, Ort, Telefon und/oder E-Mail. Wir kommen dann auf Dich zu, um alles Weitere mit Dir zu klären und weitere notwendige Angaben von Dir zu erhalten. Deine besonderen Bedarfe werden selbstverständlich berücksichtigt.


Stichtag: Dienstag, 05. Februar 2013

Unser Angebot zum reduzierten Preis gilt nur, wenn bis Dienstag, 05. Februar 2013 Deine Anmeldung vollständig mit allen Angaben und Nachweiskopien bei uns(!) vorliegt und die Zahlung des Betrags bis dahin auf unserem Vereinskonto eingegangen ist.
Eine spätere Anmeldung zum Kirchentag über queerhandicap e.V. ist nicht möglich.

Zahlungen bitte auf unser Vereinskonto:

Vereinskonto
queerhandicap e.V.
KTO: 1201900
Sozialbank Köln
BLZ: 370 205 00
Stichwort "Kirchentag"

Fragen, Kontakt, Anmeldung? - Nimm mit uns Kontakt auf.
Schick einfach eine E-Mail an queerhandicap e.V. über:
info@queerhandicap.de


Willst Du unsere Mitwirkung beim Kirchentag aktiv unterstützen, bist aber weder arm dran, noch behindert? Dann freuen wir uns über Deine Anmeldung über das Zentrum Regenbogen (Anmeldeschluss: Freitag, 08.02.2013):
www.zentrum-regenbogen.de

Weitere Infos zum Kirchentag und spätere Anmeldmöglichkeiten über das Kirchentagsbüro:
www.kirchentag.de

Quelle:
queerhandicap e.V., Januar 2013
Bildquelle:
zentrum-regenbogen.de

nach oben


↑ zum Seitenanfang


Fußzeile

© 2007-2017: Impressum/queerhandicap