es folgt die Servicenavigation

Logo von queerhandicap
queerhandicap will Brücken schlagen ...

Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender
     mit Behinderung
         - aktiv, vernetzt und sichtbar!


Du bist hier: Startseite > Aktuell > Berichte > Messeauftritt Rehacare 2012


Alles auf eine Karte: queerhandicap vernetzt!

queerhandicap e.V. will Räume schaffen für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* (=LSBT) mit Behinderung und chronischer Erkrankung. Einen solchen Raum bot der Verein bei der Rehacare International 2012, Fachmesse für Rehabilitation, Prävention, Integration und Pflege vom 10. - 13.10.2012 in Düsseldorf.

Der Messestand F 11 in der Halle 3, nahe dem beliebten BAG-Café, konnte genutzt werden, um sich im Messetrubel eine Auszeit zu nehmen und mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen. Er bot Angehörigen, Fachkräften und Interessierten aber auch die Gelegenheit, sich hier dem für manche oft schwierigen Thema "Sexualitäten und Behinderung" zu nähern.

Eine aushängende Deutschlandkarte mit vielen kleinen Wimpeln zeigte, in welchen Städten es Gruppen von LSBT mit Behinderung gibt und wo noch andere Hilfen. Details verriet ein neuer Infoflyer. Doch auch weiße Flecken waren sichtbar. Gerne durfte die Karte daher an Ort und Stelle mit weiteren Wimpeln bestückt werden: Wo gibt es noch relevante Angebote? Wo gibt es neue barrierefreie Treffpunkte von und für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans*? - Die Vision: "Alles auf eine Karte! - queerhandicap vernetzt".


Dokumentation Messeauftritt Rehacare 2012

Lies jetzt alles Wissenswerte zum Messeauftritt bei der Rehacare 2012: Projektbericht, Details zu den Vorbereitungen und zum Verlauf, Pressemitteilung im Vorfeld. - Folge einfach den nachstehenden Links zu den pdf-Dateien:

nach oben



Initiator, Träger, Orga-Team

Angestoßen von Jan Held, Leiter der "gaywheelers" in Essen, übernahm ein kleines Team von LSBT mit Behinderung die Planung und Vorbereitung des Messeauftritts. queerhandicap e.V. übernahm die Trägerschaft. Viele Freiwillige, auch aus anderen lokalen Gruppen von LSBT mit Behinderung, beteiligten sich jetzt am Messestand, davor und dahinter.

Besonderer Dank an:
Werner, Ulrike, Sebastian, Reiner, Martin, Marcel, Lothar, Karin, Jan, Hajo, Gabriele, Corrie, Cindy, Aydin, Arndt, Andreas.

nach oben



Hauptsponsor 2012: Hannchen-Mehrzweck-Stiftung (hms)

Die Hannchen-Mehrzweck-Stiftung (hms) ist ist die größte deutsche Stiftung, die sich für die Emanzipation von Schwulen und Lesben einsetzt. Sie wurde 1991 von Prof. Dr. Andreas Meyer-Hanno (genannt: 'Das Hannchen') ins Leben gerufen und hat ihren Sitz in Berlin.

Die großzügige Förderung der Hannchen-Mehrzweck-Stiftung ermöglichte die Bezuschussung von Fahrt- und Unterkunftskosten für Freiwillige aus nah und fern. Dies trug wesentlich zum Gelingen des Projekts bei.

Kontakt und Info:
www.hms-stiftung.de

nach oben


Weitere Unterstützung

Schwules Netzwerk NRW e.V.

Logo des Schwulen Netzwerks NRW e.V.

Kontakt und Info:
www.schwul-nrw.de


LAG Lesben in NRW e.V.

Logo der LAG Lesben in NRW

Kontakt und Info:
www.lesben-nrw.de


Lesben- und Schwulenverband Deutschland e.V. (LSVD)
Landesverband Nordrhein-Westfalen

Logo des LSVD

Kontakt und Info:
www.nrw.lsvd.de


BiNe - Bisexuelles Netzwerk e.V.

Logo des BiNe e.V.

Kontakt und Info:
www.bine.net

nach oben


Treffen in den Vorjahren

Das Forum queerhandicap 2011 lud bereits zum Dialog von LSBT mit Behinderungen und interessierten Fachkräften. In den Vorjahren lud die LAG queerhandicap NRW zu überregionalen Treffen für LSBT mit Behinderungen. Für weitere Informationen folge einfach nachstehendem internen Verweisen zu den Berichten:

Motto-Logo: "alle anders, alle gleich"

 zu: Doku NRW ´07

Motto-Logo: "Brücken schlagen mit queerhandicap"

 zu: Doku NRW ´08

Karin und Cindy im Gespräch

 zu: Doku NRW ´09

Mottologo: Doppelt diskriminiert ist voll daneben

 zu: Doku Forum ´11


↑ zum Seitenanfang


Fußzeile

© 2007-2017: Impressum/queerhandicap